Bedienungshilfe
N

Coronavirus: Grenzübergänge zu Österreich im Landkreis Lindau

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bayerische Staatsregierung hat am heutigen Montag, 16.03.2020 bayernweit den Katastrophenfall ausgerufen und weitreichende Maßnahmen verabschiedet um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Grenzen zu Österreich, der Schweiz und Frankreich sind seit Montagmorgen 8:00 Uhr auf Entscheidung der Bundesregierung geschlossen bzw. werden streng kontrolliert. Ausnahmen gelten nur für deutsche Staatsbürger, Berufspendler und den Waren- und Lieferverkehr.

 

WICHTIGE INFO FÜR AUTOFAHRER AUF DER A96: Die Anschlussstelle Lindau ist wegen der Kontrollen / Rückleitung des Verkehrs komplett gesperrt. Autofahrer, die von Wangen her kommen, werden dringend gebeten, die Ausfahrten Weißensberg und Sigmarszell zu nutzen.

 

Welche Grenzübergänge passierbar sind und welche Nachweise erforderlich sind, entnehmen Sie bitte beigefügter Mitteilung, die zur Veröffentlichung frei gegeben ist.

 

Für Fragen steht Ihnen die Pressestelle der Bundespolizei in Kempten zur Verfügung.

Ansprechpartner: Sabine Dittmann
Telefon: 0831 540798-1010
E-Mail: sabine.dittmann@polizei.bund.de

 

Mit freundlichen Grüßen

Sibylle Ehreiser
Büro des Landrats

LANDRATSAMT LINDAU (BODENSEE)
Stiftsplatz 4
88131 Lindau (Bodensee)
Telefon:   08382 270-103
Zentrale:  08382 270-0
Telefax:   08382 270-115
sibylle.ehreiser@landkreis-lindau.de

Drucken