Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Sigmarszell  |  E-Mail: post@vg-sigmarszell.de  |  Online: http://www.vgem-sigmarszell.de

Kapelle in Witzigmänn

Kapelle in Witzigmänn

Im Gebiet der Gemeinde Sigmarszell gibt es drei Kapellen. Da ist zuerst die Kapelle in Witzigmänn an der Straße zwischen Bösenreutin und Zeisertsweiler. Sie steht erst seit 1978 an dieser aussichtsreichen Stelle. Die alte Lourdeskapelle wurde 1903 am Knobel bei Bösenreutin errichtet. Magdalena Beer hatte sie aufgrund eines Gelübdes bauen lassen. In unserer verkehrsreichen Zeit fiel sie - wie manche andere bei uns auch - dem Straßenbau zum Opfer.


Die jetzige, sauber herausgeputzte Kapelle am Subersoesch ist aber dafür durch den Einsatz der Bösenreutiner unter der Bauleitung von Hans Stohr gebaut worden. Am 15. August 1978, an Maria Himmelfahrt, wurde sie feierlich eingeweiht. Seither wird alljährlich am Marientag hier das Pfarrfest gefeiert. Das zugängliche Innere zeigt die Lourdesgrotte. Nach Verlassen des kleinen Kirchleins, bietet sich noch ein grandioser Blick auf den Pfänder und die Vorarlberger Berge. Eine Sitzbank bei der Kapelle lädt dazu besonders ein.

drucken nach oben