Bedienungshilfe
N

Eingewöhnung

 

Die Eingewöhnungszeit ist eine sensible und intensive Phase für Kinder, aber auch für Eltern. Damit die Eingewöhnung gelingen kann und die Kinder gut ankommen können, sind folgende Punkte wichtig:

 

  • Zeit nehmen! In der Krippe dauert die Eingewöhnung ca. 2 Wochen, im Kindergarten ca. 1 Woche. Es ist wichtig, dass die Eltern sich frei nehmen um ihr Kind in dieser sensiblen Phase begleiten zu können.
  • Kind vorbereiten durch Gespräche und Thematisierung Zuhause bevor es in die Krippe/den Kindergarten kommt.
  • Offener und ehrlicher Austausch zwischen Eltern und Personal
  • „Kleine Helfer“ von Zuhause mitbringen (Kuscheltier, Schnuffeltuch,…)
  • Loslassen können! Es ist wichtig, dem Kind ein gutes Gefühl zu vermitteln und als Elternteil selbst loslassen zu können.
  • Zuverlässigkeit und Absprachen Einhalten von Seiten der Eltern und des Kita-Teams um dem Kind Sicherheit zu geben.

Drucken