Bedienungshilfe
N

Schüler dribbeln für Kinder in Afrika

Schüler dribbeln für Kinder in Afrika

Salibonani“ und „Funga alafia“, so tönte es die ganze Woche durch die Schulräume
der VS Weißensberg.

 

In einer Projektwoche „Afrika“ erhielten die Weißensberger Grundschüler Hintergrundinformationen zu einzelnen Themengebieten rund um Afrika. Mit heißen Rhythmen wurden die Kinder in der Aula von der Musikgruppe der Lehrerin Ingegerd Gruchot eingestimmt. Anhand interessanter und eindrucksvoller Bilder schilderte die Lehrerin das Leben afrikanischer Kinder. Anschließend konnten die Schüler aus 14 verschiedenen Projekten auswählen und täglich ein Projekt ihrer Wahl besuchen.

 

„Afrikanische Lieder“, „Kinderspiele und Spielzeug aus Afrika“, „Tiere in Afrika“, „Afrika – ein geheimnisvoller Kontinent“ „Drucken auf Stoff“, „Kochen wie in Afrika“, „Afrikanische Märchen“, „Gemeinschaftsbild mit Erdfarben“, „Zebra als Papierarbeit“, - all diese Themen fanden großes Interesse bei den Schülern. „Trommeln basteln“ und „Fit am Ball Afrika“ waren die Renner der Woche. Höhepunkt war am Samstag der Dribbel – Spendenlauf für das Projekt „Fit am Ball Afrika“.Dieses Projekt, initiiert von der Sporthochschule Köln, versucht durch Dribbel-Spendenläufe an deutschen Schulen Gelder zu sammeln um Schulen und Bildungsprojekte in Afrika zu unterstützen und zu fördern. Jeder „erdribbelte“ Euro geht direkt in die afrikanischen Projekte.

 

120 Schüler ließen es sich nicht nehmen, Geld für Afrika zu erdribbeln. So mancher Sponsor durfte nicht schlecht erstaunt gewesen sein, wie viele Runden die Läufer schafften! Die Jugendkapelle und der TSV Schlachters boten ein attraktives Rahmenprogramm während die Dribbler ihre Runden ums Schulhaus drehten.

Drucken